KTZV B642 Parkstetten

Warzenenten

Die Warzenente, auch als Stumm-, Flug-, Türken- oder Barbarie-Ente (von franz. Canard de Barbarie) bezeichnet,
ist die Haustierform der Moschusente.

Warzenenten gibt es in verschieden Farbvarianten.
Das Gefieder der Tiere reicht von hellen Tönen (weiß, grau) zu dunklen Tönen (blau, braun, schwarz bzw. wildfarbig). 
Neben den einfarbigen Warzenenten existieren noch gescheckte Enten (z. B. schwarz/weiß, braun/weiß, blau/weiß, etc).
Wegen dieser Farbenpracht werden Warzenenten nicht nur zu wirtschaftlichen Zwecken, sondern auch zur Zierde gehalten.

Der Geschlechtsdimorphismus ist bei der Warzenente ausgeprägter als bei der Wildform: Viermonatige Weibchen wiegen etwa 2 kg, viermonatige Erpel dagegen 3 bis 4 kg. Ausgewachsene Tiere erreichen Körpermassen bis 5 (Weibchen) bzw. 7 kg (Erpel).
Ihren Namen verdankt die Warzenente einem mehrteiligen Höcker an der Schnabelwurzel.

Züchter:
 Schindler Hubert, Parkstettener Straße 18, 94377 Steinach - Münster, 09428/1388
                  Weiß